Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann

“Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann.” So lautet eine weiser Spruch der österreichischen Schriftstellerin Marie von Ebner Eschenbach aus dem 19 Jahrhundert. Viele von euch und auch viele Künstler unter euch fragen sich, wann die Zeit wieder kommt, in der wieder Konzerte und Kulturelles Schaffen unsere Sinne bereichern kann. Im Sinne des Zitats, keine Zeit verstreichen zu lassen, stellen wir uns den Herausforderungen und werden unter Beachtung aller Auflagen den Versuch unternehmen, unser möglicherweise einziges Konzert dieses Jahres in der St. Marienkirche zu Gardelegen zu singen. Natürlich gelten dabei für unsere Zuhörer als auch für uns Abstandregeln, was für uns, wo wir es gewohnt sind, nah bei einander zu stehen und Musik, Atmung Artikulation zu spüren, ein nicht einfaches Unterfangen sein wird. Aber die Vorfreude auf dieses Konzert am 17. Oktober hat uns einfach erfasst und wir möchten euch alle dazu einladen. Raum für eine den Regeln angemessene Platzierung im Publikum ist in der großen, historischen Marienkriche ausreichend verfügbar.

Wir freuen uns auf euch.